Header neu 2018
David Hiley (2020) / Gionata Brusa
Der Liber ordinarius der Regensburger Domkirche
ISBN: 0379-3621
ET: Mai 2020
Ausstattung: 396 Seiten, A4, Hardcover

Der Liber ordinarius der Regensburger Domkirche
Eine textkritische Edition des mittelalterlichen Regelbuchs

David Hiley und Gionata Brusa

Vorwort

Der hier vorgelegte Liber ordinarius ist die wohl wichtigste Quelle der Regensburger Liturgiegeschichte. Die detaillierte Ordnung des Gottesdienstes der mittelalterlichen Kathedralkirche gibt einerseits Auskunft über die Liturgie am gotischen Dom; andererseits sollte sich an ihr auch die Praxis im ganzen Bistum orientieren. Ihre Bedeutung geht aber weit über das liturgische Leben hinaus: Zahlreiche Hinweise auf die Topographie illustrieren Zustand und Einrichtung der Kathedrale, des gesamten Dombezirks und teilweise sogar seiner weiteren urbanen Umgebung; Hinweise auf Institutionen und Ämter, Stände und Gruppen lassen das kirchliche Leben im mittelalterlichen Regensburg in seiner Vielfalt lebendig werden. Die Edition des Regensburger Liber ordinarius ist darum ein Meilenstein der Forschung; besonders erfreulich ist, dass sie in doppelter Form erscheint.