Header modern 2 web

Aufgabe Behindertensport

Ludwig Prokop
ISBN: 978-3-85119-269-9
ET: 1998
Ausstattung: 132 Seiten, Leineneinband

Univ.Prof. DDDr. Ludwig Prokop hat sich in seiner langjährigen Tätigkeit als Sportmediziner weit über die Grenzen Österreichs hinaus einen hervorragenden Ruf erworben. In diesem Buch nimmt er sich der wichtigen Aufgabe Behindertensport an.

Er schreibt in seinem Vorwort: "Da die Zahl der Behinderten aus verschiedenen Gründen immer weiter zunimmt und deren Betreuung gleichzeitig auch schwieriger wird, kommt es darauf an, diese zu überzeugen, dass sie ihre Behinderung nicht als ein völlig unbeeinflußbares Schicksal hinnehmen müssen und sie selbst dazu zu bringen, aus eigenem einen Beitrag zu ihrer Lebenstüchtigkeit und Lebensqualität zu leisten. Dies liegt nicht nur in ihrem eigenen Interesse, sondern auch in dem der für sie mitverantwortlichen Gesellschaft. Aktive Bewegung und Sport können dabei eine große Hilfe sowohl in therapeutischer wie prophylaktischer Hinsicht sein. Das eigentliche Ziel ist aber nicht das Erreichen besonderer sportlicher Leistungen, sondern die bessere und sichere Bewältigung von Alltag und Beruf und damit die Sicherung des subjektiven Wohlbefindens mit Verminderung der Beschwerden. Schließlich bedeuten sportliche Aktivitäten auch einen Weg zur Integration und sozialen Anerkennung, unter deren Verlust viele Behinderte subjektiv schwer leiden. Behindertensport ist daher mehr als aktive Bewegungstherapie. Aus den persönlichen praktischen und theoretischen Erfahrungen von über fünf Jahrzehnten Tätigkeit im Behindertensport entstand dieses Buch. Es soll nicht nur den Behinderten grundsätzliche Hinweise geben und sie gleichzeitig zum Sport ermutigen, sondern auch den Nichtbehinderten das heute oft fehlende Verständnis für ihre behinderten Mitmenschen zu erleichtern helfen. Die sehr ausführlichen Literaturhinweise sollen Interessierten die Möglichkeit zur Vertiefung in die einzelnen Teilprobleme geben."

€ 33,43