Header modern 2 web

Professionalisierung in pädagogischen Berufen

A. Kowarsch; K. M. Pollheimer (Hrsg.)
ISBN: 978-3-85119-299-5
ET: 2005
Ausstattung: 332 Seiten, Softcover

1. Hauptreferat

Arno Combe, Universität Hamburg, gibt in seinem Hauptreferat eine Begriffsbestimmung des Tagungsthemas sowie einen Überblick über den Forschungsstand, sucht nach einer die pädagogischen Handlungsfelder übergreifenden professionellen Orientierung und entwickelt ein systemisches Panorama einer Professionalisierungstheorie.

 

2. Berichte aus den Sektionen der ÖFEB.


Josef Thonhauser, Universität Salzburg, expliziert unter dem Titel „Wie gut sind unsere Schulen auf die Implementierung von Standards vorbereitet?“ Die bildungspolitisch aktuelle Thematik der Leistungsstandards und Benchmarks im Gefolge von TIMSS und PISA.
Georg Hans Neuweg, Universität Linz, geht in seinem Referat „Zur Professionalisierung von Lehrerinnen und Lehrern“ auf das Verhältnis von Wissen und Können im pädagogischen Feld näher ein und stellt Integrationskonzepte Differenzkonzepten gegenüber.
Theo Hug, Universität Innsbruck, bearbeitet die medienpädagogische Professionalisierungsdebatte, ihre Ansprüche und Widersprüche. 'Medienkompetenz' erweist sich in neuerer Zeit nicht nur als Zielwert einer „vernetzenden Medienpädagogik“.
Arno Heimgartner, Universität Graz, geht unter dem Stichwort „Das sozialpädagogische Jahrhundert“ auf die dramatischen soziografischen Veränderungen, ihre Konsequenzen für die Gesellschaft und die Ausbildung von Sozialpädagogen ein.

 

3. Präsentation 30 aktueller Forschungsprojekte.

€ 34,00