Header modern 2 web

Codices Manuscripti, Supplementum 2

Jahrgang 31 (2010), Suppl. 02
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2010

Inhaltsverzeichnis:

Ernst Gamillscheg:
Editorial 

Martin Haltrich und Maria Stieglecker:
Einführung

Otto Kresten:
Vorwort

Schriftenverzeichnis Alois Haidinger

Georg Scheibelreiter:
Das Nachleben König Richards – einige Überlegungen

Christine Glaßner:
Bemerkungen zur Online-Bibliographie zu mittelalterlichen Handschriften in Österreich

Leopold Auer:
Probleme und Aufgaben einer Paläographie der Neuzeit

Ernst Gamillscheg:
Filigran-Konstruktionen. Zur Bedeutung der Wasserzeichen für das Studium griechischer Kopisten

Martin Haltrich und Maria Stieglecker:
Vom Nutzen des Wasserzeichens und seiner Erforschung. Methodisch-praktische Anhaltspunkte in der Filigranologie

Marieke van Delft:
Using watermarks to ascribe printed books: WILC and Delft printing 

Erwin Frauenknecht und Peter Rückert:
Der Oberdeutsche Meister von 1483 und das Gedicht von den Zehn Geboten und den Zehn Plagen

Emanuel Wenger:
Bernstein – die Erfolgsgeschichte einer Akademie-internen und internationalen Kooperation

Franz Lackner:
Ein bisher unbeachteter Überlieferungsträger der Visionen der Agnes Blannbekin. Lilienfeld, Stiftsbibliothek, Cod. 145, 45ra-70rb

Walter Neuhauser:
O scriptor cessa quoniam manus est tibi fessa. Ein Florilegium von Schreiberversen und -sprüchen in Handschriften der Innsbrucker Universitäts- und Landesbibliothek Tirol 

Maria Theisen:
Bewegte Jahre: Kostbare Wyclif-Ausgaben aus der Sammlung der Österreichischen Nationalbibliothek 

Susanne Rischpler und Karl-Georg Pfändtner:
Damit die püecher nit verderben: die „konservatorischen“ Interessen Maximilians I. 

Martin Roland:
Fleuronée als Bindeglied. Das Brevier des Ludwig von Teck und die Fleuronée-Gruppe St. Dorothea II 

Nataša Golob:
The Pontifical from the Archives of the Maribor Archbishopric (Ms 12) 

Judith Hamann-Lenzinger:
Die Fortuna litterarum – Wer bestimmt über Bekanntheit oder Vergessenheit mittelalterlicher Texte? Einige Überlegungen zum Liber contra Wibertum Bischof Anselms II. von Lucca 

Martin Wagendorfer:
Zur Archäologie des Buches und ihren Konsequenzen für kritische Editionen. Das Beispiel Wien, Österreichische Nationalbibliothek, Cod. 3366 

Johann Tomaschek:
Geschichtsbewusstsein und monastische Reform. Das geistige Profil des Stiftes Admont im 12. Jahrhundert im Spiegel seiner historiographischen Handschriften

Josef Oesch und Franz Hubmann:
Torarollenfragmente in österreichischen Stifts- und Klosterbibliotheken 

Oskar Pausch:
Adele Sandrock als Wanderschauspielerin im Jänner 1901